Pig-Health-Info-System (PHIS)

Stärkung der Schweinegesundheit durch die Erfassung von Gesundheitsdaten per App. 

Gut zu Wissen

Seit dem 1. Mai 2023 können Bestandstierärztinnen und Bestandstierärzten die App zur Dokumentation ihrer Bestandsuntersuchungen nutzen. Die App wurde im Rahmen des Projekts PHIS entwickelt. Sie soll die tierärztliche Arbeit erleichtern. Weiter ermöglicht die strukturierte Datenerfassung Analysen rund um die Tiergesundheit. 

Anmeldung für interessierte Tierärztinnen und Tierärzte unter  PHIS-Anmeldeformular oder untenstehendem QR-Code

QR-Code Anmeldung PHIS App neu

12.06.2024: der Jahresbericht 2023 zu den Programmen PHIS, PathoPig und ZoE-BTA wurde auf der Webseite AHIS (animalhealthinfosystem.ch) veröffentlicht.

PHIS Logo-cut

Bereits heute werden in der Schweizer Schweineproduktion grosse Mengen an Daten digital erfasst. So muss beispielsweise der Zugang von Schweinen der Tierverkehrsdatenbank (TVD) elektronisch gemeldet werden, Resultate von Schlachttieruntersuchungen werden in der Fleischkontrolldatenbank (Fleko) erfasst und die Tierärztinnen und Tierärzte sind dazu verpflichtet, alle Antibiotika-Behandlungen oder -Abgaben monatlich an das «Informationssystem Antibiotika in der Veterinärmedizin» (IS ABV) zu übermitteln. Aktuelle Daten über den Gesundheitszustand der Schweizer Schweine waren hingegen bis vor kurzem kaum verfügbar. Mithilfe der PHIS-App kann die Tierärzteschaft nun bei Bestandsbesuchen alle relevanten Gesundheitsdaten strukturiert eingeben. Die App bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten: Beispielsweise die Datenerfassung von Routineuntersuchungen und problemorientierten Untersuchungen sowie Untersuchungen im Rahmen der Programme PathoPig und ZoE-BTA. Für beide Programme ist die Benutzung der App obligatorisch.

Dank der App wird die Dokumentation verbessert, die tierärztliche Arbeit unterstützt und auch die Dienstleistung für die Tierhaltenden verbessert. Weiter erlaubt die strukturierte Datenerfassung die Nutzung der Daten für Analysen der Tiergesundheit auf Bestands- und auf Populationsebene: Mit den erhobenen Daten kann ein zeitlich und räumlich gehäuftes Auftreten bestimmter Symptome automatisch identifiziert werden. Damit wird die Früherkennung von Tierseuchen sowie das rechtzeitige Ergreifen von Massnahmen zur Eindämmung des Gesundheitsproblems ermöglicht.

Das Pig Health Info System wird von der Fachstelle PHIS der Organisation Nutztiergesundheit Schweiz (NTGS) betreut und durch das BLV gefördert (weitere Informationen siehe Webseite animalhealthinfosystem.ch).

Weitere Informationen

Letzte Änderung 12.06.2024

Zum Seitenanfang

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/tiere/tiergesundheit/frueherkennung/pig-health-info-system-app.html