Im Brennpunkt

Nutztierhaltung

Massentierhaltungsinitiative

Bundesrat will das Wohlergehen aller Tiere als Grundsatz in die Verfassung aufnehmen

Dem Bundesrat ist das Wohlergehen der Tiere, insbesondere der Nutztiere, ein wichtiges Anliegen. In seiner Sitzung vom 12. August 2020 hat er zur Volksinitiative «Keine Massentierhaltung in der Schweiz (Massentierhaltungsinitiative)» einen direkten Gegenentwurf in die Vernehmlassung geschickt.

Öffentliche Warnung

Warnschild mit Ausrufezeichen

Öffentliche Warnung: Erstickungsgefahr durch Kunststoffeiswürfel «Fruits» von DEPOT

Das BLV warnt vor dem im Eiswürfelset «Fruits» enthaltenen Eiswürfel «Erdbeere» der Marke DEPOT. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass insbesondere Kinder den Eiswürfel «Erdbeere» mit Lebensmitteln verwechseln und verschlucken. Es besteht Erstickungsgefahr.

Lebensmittel und Ernährung

A5_Gesund_essen_72dpi_d-zdj

Gesund essen – fit bleiben

Eine neue Broschüre gibt Tipps und Anregungen zum Thema ausgewogenes und genussvolles Essen. Sie richtet sich an Menschen, die auch mit zunehmenden Alter fit bleiben möchten.

Tierversuche

g1-de.JPG

Tierversuche 2019: Anzahl Versuchstiere nimmt weiter ab

2019 wurden in der Schweiz insgesamt 572 069 Tiere für Tierversuche eingesetzt. Das entspricht gemäss der Tierversuchsstatistik des BLV einem Rückgang um 2,5% gegenüber 2018. 3.2% der eingesetzten Tiere waren Versuchen mit einer schweren Belastung ausgesetzt. Die Versuche mit mittlerer bis schwerer Belastung für die Tiere sind angestiegen.

Gut zu wissen

GesundeNutztiere_FotomitLogofürMediarelease

Neue Website zum Schutz vor biologischen Gefahren bei Nutztieren

Die neue interaktive Plattform www.gesunde-nutztiere.ch ermöglicht den Tierhaltern die Tiergesundheit zu stärken und sich vor Erkrankungen zu schützen. Durch Biosicherheitsmassnahmen werden die Gesundheit von Tier und Mensch geschützt und der Antibiotikaverbrauch verringert.

Hund im Auto

Das Auto – eine tödliche Falle für Tiere

Tiere an heissen Tagen in einem parkierten Auto zu lassen, kann dramatische Folgen haben, auch wenn die Fenster geöffnet sind und das Auto im Schatten steht. Hunde sind besonders hitzeempfindlich.

hof-weidetoetung-foto

Hof- und Weidetötung zur Fleischgewinnung möglich

Seit 1. Juli 2020 ist das Betäuben und Entbluten von Tieren zur Fleischgewinnung auf dem Herkunftsbetrieb erlaubt. Diese ersten Schritte des Schlachtens sind unter gewissen Auflagen möglich. So werden Tiertransporte vermieden.

Ampel rot, gelb und grün

Radar Bulletin Juli 2020

Die internationale Tiergesundheit im Auge zu behalten, zählt zu den wichtigen Aufgaben der Früherkennung. Deshalb stellt das BLV das Radar Bulletin zusammen. Darin wird monatlich die internationale Tierseuchensituation im Hinblick auf Folgen für die Schweiz beurteilt.

menuchkids

menuCH-Kids: Partner für Ernährungserhebung gesucht

Nationale Ernährungserhebung menuCH-Kids: Das BLV will das Essverhalten und den Ernährungsstatus von in der Schweiz lebenden Kindern und Jugendlichen erfassen und beschreiben. Für die Durchführung der Erhebung sucht das BLV einen Partner.

Käse_Milch_Fleisch_Ei_web

Bericht zur Überwachung von Zoonosen

Die am häufigsten verzeichneten Zoonosen beim Menschen blieben auch 2019 Campylobacteriose und Salmonellose. Weitere Informationen über die Überwachungsprogramme, die Fallzahlen sowie über die Massnahmen des BLV finden Sie im aktuellen Bericht.

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite


Kontakt


Informiert bleiben



https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home.html