Im Brennpunkt

Tiergesundheit

Säugende Ferkel

Schutz vor Tierseuchen: Vernehmlassung eröffnet

Das EDI hat am 4. Oktober 2021 die Vernehmlassung zu einer Änderung der Tierseuchenverordnung eröffnet. Damit soll die Gleichwertigkeit mit dem neuen Tiergesundheitsrecht der EU aufrechterhalten werden. Zugleich wird der Schweizer Tierbestand besser vor Tierseuchen geschützt.

Tierschutz

Meerschweinchen

Keine überzüchteten Tiere an Ausstellungen

Tierzüchter müssen die Würde der Tiere achten. Ihre Zuchtziele haben keinen negativen Einfluss auf die Gesundheit der Tiere. Besonders an Ausstellungen ist es wichtig, nur gesunde und nicht überzüchtete Tiere zu zeigen. Das BLV hat in Fachinformationen die gesetzlichen Vorgaben für Veranstaltungen mit Heimtieren präzisiert.

Tierhaltung

Standbild_Fisch2_800x600

Aquarienfische sind keine Deko-Objekte

Aquarienfische gehören zu den beliebtesten Heimtieren in der Schweiz. Fehlen Fachwissen und Erfahrung, leiden die Tiere und sterben einen verfrühten, grausamen Tod. Das BLV will die artgerechte Haltung von Aquarienfischen fördern und hat dazu fünf Handlungsempfehlungen entwickelt.

Tierversuche

Weniger Tiere in Tierversuchen

Anzahl Tierversuche ging auch 2020 zurück

Die neue Tierversuchsstatistik zeigt: 2020 ist die Gesamtzahl der eingesetzten Versuchstiere gegenüber dem Vorjahr um 2,8 Prozent gesunken. Bei den Versuchen mit mittlerer bis schwerer Belastung für die Tiere beträgt der Rückgang gegenüber 2019 insgesamt 6,3 Prozent.

Gut zu wissen

Bündnerfleisch

Schweizer Trockenfleisch in Japan

Der Markt in Japan für Schweizer Rindfleischprodukte wie Trockenfleisch ist nach einem dreissigjährigen Importstopp aufgrund der BSE-Krise wieder offen. Nach langjährigen Verhandlungen und mehreren Inspektionen durch die japanischen Behörden ist es der Schweiz per Ende September 2021 gelungen, den Markt nach Japan für frisches Rindfleisch und Rindfleischprodukte zu öffnen. Bisher durften lediglich die USA, Kanada, Frankreich und Brasilien verarbeitete Rindfleischprodukte nach Japan ausführen.

Ampel rot, gelb und grün

Radar Bulletin September 2021

Die internationale Tiergesundheit im Auge zu behalten, zählt zu den wichtigen Aufgaben der Früherkennung. Deshalb stellt das BLV das Radar Bulletin zusammen. Darin wird monatlich die internationale Tierseuchensituation im Hinblick auf Folgen für die Schweiz beurteilt.

Früchte und Gemüse

Früchte und Gemüse: Inspirationen für Lehrpersonen

Im Mai lancierte das BLV zum Internationalen Jahr der Früchte und Gemüse 2021 die Microsite www.fruechteundgemuesejahr.ch. Neu finden Lehrpersonen hier Ideen für kurze Lernblöcke und praktische Experimente, um das Thema ausgewogene Ernährung spielerisch im Unterricht aufnehmen zu können.

Titelblatt

Schweizer Ernährungsbulletin 2021

Was und wieviel essen wir zwischen den Hauptmahlzeiten? Wird im Tessin mehr Fisch gegessen als in der Deutschschweiz? Nehmen wir genügend Proteine zu uns?
Das Schweizer Ernährungsbulletin 2021 gibt Antworten auf diese und andere Fragen.

Kuh BVD

BVD - Letzter Kraftakt nötig

In der Endphase der Ausrottung der BVD müssen alle Möglichkeiten der Virusverbreitung eliminiert werden: aber wie? Der aktuelle Wissensstand zum Virus und seiner Bekämpfung wurde kürzlich veröffentlicht.

Afrikanische Schweinepest ohne Text

Video: Afrikanische Schweinepest - wie und wann reagieren

Die Forschung über die Afrikanische Schweinepest ist für die Prävention und die Bekämpfung von zentraler Bedeutung.

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite


Kontakt


Informiert bleiben




https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home.html