Im Brennpunkt

StAR

StAR Kampagne Hund

«Nutze sie richtig, es ist wichtig» - Bund startet Kampagne zum Umgang mit Antibiotika

Die Wirksamkeit von Antibiotika für Mensch und Tier erhalten und Resistenzen vermindern: Das sind die beiden wichtigsten Ziele der nationalen Strategie Antibiotikaresistenzen StAR. Mit einer Informationskampagne will der Bund die breite Bevölkerung noch stärker für das Thema sensibilisieren; dies mit dem Slogan «Antibiotika: Nutze sie richtig, es ist wichtig».

Antibiotika

Piktogramme IS ABV

Antibiotikaresistenzen bei Tieren: Gezielte Massnahmen dank neuem Informationssystem

Der Kampf gegen Antibiotikaresistenzen in der Schweiz soll verstärkt werden. Der Bundesrat hat die Verordnung über das Informationssystem Antibiotika in der Veterinärmedizin verabschiedet. Das neue Informationssystem soll ermöglichen, einen Überblick über den Verbrauch von Antibiotika in der Veterinärmedizin zu erhalten und gestützt darauf gezielte Massnahmen zu ergreifen.

Öffentliche Warnung

Warnschild mit Ausrufezeichen

Öffentliche Warnung: E. coli in Rohmilchkäse «Reblochon de Savoie Fermier le grand Bornand»

Bei einer Marktkontrolle wurde französischer Rohmilchweichkäse «Reblochon de Savoie Fermier le grand Bornand» untersucht. Im Produkt wurden E. coli vom STEC/EHEC Serotyp O und koagulasepositive Staphylokokken nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Der Schweizer Importeur Fromagerie Moleson SA hat das Produkt umgehend vom Markt genommen und bei den Verkaufsstellen einen Rückruf veranlasst.

One Health

One Health Piktogramme

One Health: Gemeinsam für die Gesundheit von Mensch und Tier

Prävention und Früherkennung sind zentral für eine wirksame Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten und deren Trägern wie zum Beispiel Stechmücken. Zur Stärkung der Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Gesundheit, der Tiergesundheit, der Landwirtschaft und der Umwelt wurde die interdisziplinäre Plattform «One Health» gebildet.

Gut zu wissen

Ampel rot, gelb und grün

Radar Bulletin Oktober 2018

Mit dem Radar Bulletin publiziert das BLV Informationen zur Tierseuchenlage im Ausland und beurteilt die Gefahren für die Schweiz.

umweltkriminalitaet

Koordinationsgruppe gegen Umweltkriminalität

Umweltkriminalität ist ein Milliardengeschäft. National und international kann sie nur mit einer engen Kooperation aller betroffenen Stellen effektiv bekämpft werden. Deshalb beschloss der Bundesrat nun die Schaffung einer Koordinationsgruppe gegen Umweltkriminalität.

Gepard

Besserer Schutz von Geparden, Löwen, Leoparden und Wildhunden

Bei einem ersten internationalen Treffen sind in Bonn Empfehlungen zum besseren Schutz dieser vier bedrohten Arten verabschiedet worden. Die Schweiz unterstützte die Zusammenkunft und nahm daran teil.

Kuehe auf der Weide

Blauzungenkrankheit in der Schweiz

Seit September ist das Blauzungenvirus BTV-8 auf neun Nordwestschweizer Betrieben vorwiegend bei Rindern, aber auch bei Schafen nachgewiesen worden. Die meisten Tiere erkrankten nur leichtgradig. Für Menschen ist die Blauzungenkrankheit nicht gefährlich.

flyer-antibiotika-tieraerzte-web (002)

Wissenswertes über Antibiotika

«Antibiotika retten Leben – sind aber nicht immer nötig» – Unter diesem Motto sollen Halterinnen und Halter von Haustieren beim Umgang mit Antibiotika noch stärker sensibilisiert werden.

gut-logo_lunafilou

Kampagne zum Tierwohl von Katzen

Die Kampagne «Luna & Filou», an der sich auch das BLV beteiligt, will die Vorteile von Kastration und Markierung mit Mikrochips von Freigänger-Katzen aufzeigen. Es soll verhindert werden, dass sich Katzen unkontrolliert vermehren sowie verwildern und erkranken.

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite


Medienmitteilungen abonnieren

Kontakt

Kontakt

Twitter-klein

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home.html