Eidgenössische Ernährungskommission

Die Eidgenössische Ernährungskommission (EEK) ist eine ausserparlamentarische Kommission mit beratender Funktion. Sie erarbeitet zuhanden des Bundesrats und BLV Stellungnahmen und Empfehlungen und berät das BLV bei der Umsetzung des Aktionsplans der Schweizer Ernährungsstrategie. Zusätzlich unterstützt und berät die Kommission das BLV bei der Organisation des jährlichen Forums der Schweizer Ernährungs-strategie.

Aufgaben

Die Kommission unterstützt und berät das BLV bei der Umsetzung des Aktionsplans der Schweizer Ernährungsstrategie 2017–2024.

Als wissenschaftlich ausgerichtete ausserparlamentarische Kommission verfasst sie Stellungnahmen zu aktuellen, für das BLV relevanten Themen. Die unterschiedlichen Fachkenntnisse der Mitglieder erlauben es, Fragestellungen umfassend zu betrachten und zu beantworten. Die resultierenden Empfehlungen oder Handlungsvorschläge sind deshalb breit abgestützt. Das BLV verwendet diese Empfehlungen oder vorgeschlagenen Massnahmen z. B. als Grundlage für die Formulierung von Ernährungsempfehlungen oder für die Lancierung von Aktivitäten in Zusammenarbeit mit den relevanten Akteuren aus den Bereichen Gesundheitsförderung, Wirtschaft und Konsumentenschutz.

Die Kommission zeigt dem BLV auf, in welchen Bereichen wissenschaftliche Grundlagen für die Umsetzung des Aktionsplans der Schweizer Ernährungsstrategie notwendig sind und wo Handlungsbedarf besteht. Falls das BLV dazu Studien in Auftrag gibt, kann die Kommission dazu Stellung nehmen und Empfehlungen und Massnahmenvorschläge formulieren.

Zusätzlich unterstützt und berät die Kommission das BLV bei der Organisation des jährlichen Forums der Schweizer Ernährungsstrategie.

(Quelle: Verfügung über die Einsetzung der Eidgenössischen Ernährungskommission (EEK) 2020–2023)

Organe

Der EEK-Ausschuss besteht aus 3 Mitgliedern, die sich 2-mal jährlich treffen. Er ist zuständig für die Vorbereitung der Geschäfte der Plenarkommissionssitzung (Schwerpunktthema, Themenvorschläge usw.) und für die Erstellung der entsprechenden Traktandenliste.

Die Plenarkommission besteht aus 15 Mitgliedern, die sich 2-mal jährlich treffen. Sie ist das beratende Organ des Bundesrates.

Die Kommissionsmitglieder werden für eine Amtsdauer von vier Jahren durch den Bundesrat ad personam gewählt.

Die letzten Gesamterneuerungswahlen durch den Bundesrat fanden am 27. November 2019 statt.

Mitglieder der Kommission sind unter anderem Vertreterinnen und Vertreter aus dem Bildungs- und Forschungsbereich der Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften sowie der Ernährungsmedizin (Hochschulen, Universitäten, Forschungsinstitute und Krankenhäuser), aus der Wirtschaft (Lebensmittelindustrie und -handel, Branchenverbände) und aus Nichtregierungsorganisationen (Konsumentenschutz, öffentliche Gesundheit).

Plenarkommission:

  • Diskussion der wissenschaftlichen Berichte und der Empfehlungen der Kommission
  • Diskussion und Stellungnahme zu aktuellen Fragen der Gesundheit der Bevölkerung, die an die Behörde (z. B. BLV) gerichtet sind, insbesondere im Bereich der Gesundheitsförderung
  • Einreichen von Vorschlägen und Anregungen zuhanden des BLV für Erhebungen und Untersuchungen zu Ernährungsfragen

Das Sekretariat der EEK ist beim BLV angesiedelt.

Weitere Informationen

Letzte Änderung 16.04.2020

Zum Seitenanfang

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/das-blv/organisation/kommissionen/eek.html