Zurückgezogene Pflanzenschutzmittel

Wenn die Bewilligung eines Pflanzenschutzmittels zurückgezogen wird, dann gelten spezifische Verkaufs- und Verwendungsfristen.

Aktuell

calendrier

Längere Ausverkaufs- und Verwendungsfristen für gewisse Produkte
 

05.05.2022: Nach den neusten Urteilen des Bundesverwaltungsgerichts sind die Fristen für das Inverkehrbringen («Ausverkaufsfrist») sowie für die Verwendung der folgenden Produkte angepasst worden:

Produkt

Ausverkaufsfrist

Verwendungsfrist

Allegro (W 5479-1)

31.12.2021

31.08.2022

Cercobin (P 7608)

30.06.2022

31.08.2022

Fantic M WG (P 7809)

30.06.2022

31.08.2022

Ombral (P 8313)

30.06.2022

31.08.2022

Valbon (P 7227)

30.06.2022

31.08.2022

Xinca (W 7167-1)

30.06.2022

30.06.2022

Die Urteile sind rechtskräftig und die entsprechenden Informationen sind im Pflanzenschutzmittelverzeichnis und in den Listen der zurückgezogenen Wirkstoffe und Pflanzenschutzmittel (s. «Im Detail») enthalten.

Die Bewilligungen von Pflanzenschutzmitteln (PSM) können auf Anfrage der Bewilligungsinhaberin, in Folge der Streichung eines Wirkstoffs aus Anhang 1 der Pflanzenschutzmittelverordnung oder auch als Ergebnis der Gezielte Überprüfung zurückgezogen werden.

Eine Übersicht der seit dem 1.1.2005 zurückgezogenen Wirkstoffe sowie eine Liste der in den letzten Jahren zurückgezogenen PSM-Bewilligungen und den hierbei zu beachtenden Ausverkaufs- und Verwendungsfristen sind in der Rubrik «Im Detail» zu finden.

Weitere Informationen

Letzte Änderung 05.05.2022

Zum Seitenanfang

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/zulassung-pflanzenschutzmittel/anwendung-und-vollzug/zurueckgezogene-pflanzenschutzmittel.html