Tierschutzbericht 2021

Fünf Beiträge im Tierschutzbericht 2021 widerspiegeln die wachsende Sensibilität der Schweizer Bevölkerung und damit den Auftrag ans BLV, sich weiter für eine tiergerechte Haltung und einen schonenden Umgang mit den Tieren – einschliesslich ihrer Tötung – einzusetzen.

suisseporcs-information.JPG

Tierwohl-Aspekte bei Neuerungen in der Nutztierhaltung überprüfen

Untersucht wurde der Einfluss der zuchtbedingten Steigerung der Wurfgrösse auf Ferkelverluste sowie die richtige Platzierung von Kälber-Iglus.

Treibgang

Den Tierschutz beim Schlachten verbessern

Rund jeder zehnte Schweizer Schlachtbetrieb wurde im Auftrag des BLV überprüft: Die wichtigsten Ergebnisse und daraus abgeleitete Massnahmen.

Wiederkäuerklinik

Der Weg zur schmerzfreien Enthornung von Zicklein

Wie angewandte Forschung und die Bekämpfung des illegalen Handels mit einer Partydroge zur heutigen Regulierung des Eingriffs geführt haben.

Rat dans un box d'euthanasie

Tiere angst- und schmerzfrei töten – eine Selbstverständlichkeit?

Kohlendioxid wird weltweit zur Betäubung und Tötung von Tieren eingesetzt. Die Methode ist aus Tierschutzsicht umstritten. Das BLV unterstützt die Suche nach Alternativen.

Animex Teaser

Mit «animex-ch» fördert das BLV die Gute Forschungspraxis

In den Videobeiträgen äussern sich der Professor für Tierschutz der Universität Bern und die Zürcher Kantonstierärztin zum neuen Informationssystem für Tierversuche.

Weitere Informationen

Letzte Änderung 05.07.2021

Zum Seitenanfang

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/tiere/tierschutz/tierschutzbericht-2021.html