Öffentliche Warnungen und Rückrufe von Lebensmitteln

Das BLV veröffentlicht Rückrufe und öffentliche Warnungen von Lebensmitteln, welche die Gesundheit gefährden.

Aktuell

Warnschild mit Ausrufezeichen

BLV Bericht 2021: Öffentliche Warnungen und Rückrufe

18.10.2022: Die jährliche BLV Statistik für 2021 zu landesweiten Produkterückrufen, öffentlichen Warnungen sowie zur Zusammenarbeit mit dem europäischen Schnellwarnsystem RASFF wurde veröffentlicht.

Ein neuer Flyer erläutert nebst aktuellen Zahlen auch die Zusammenarbeit der verschiedenen Stellen (Betriebe, Kantone und Bund) inklusive dem europäischen Schnellwarnsystem - Rapid Alert System for Food and Feed (RASFF).

Lebensmittelunternehmen sind verpflichtet, ihre Produkte vom Markt zu nehmen oder zurückzurufen, falls die vom Betrieb importierten, hergestellten oder verkauften Lebensmittel die Gesundheit von Konsumentinnen und Konsumenten gefährden bzw. nicht sicher sind.

Das BLV veröffentlicht die Rückrufe und öffentlichen Warnungen in Zusammenarbeit mit den zuständigen kantonalen Behörden und dem betroffenen Unternehmen.

  • Öffentliche Warnungen werden auf dieser Seite und per Medienmitteilung, Newsletter und über den Twitter-Kanal des BLV publiziert.
  • Rückrufe werden auf dieser Seite publiziert.

Öffentliche Warnungen

Die Inhalte dieser Seite wurden mit grösster Sorgfalt erstellt. Dennoch kann das BLV für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte von Meldungen Dritter keine Gewähr übernehmen. Für den Inhalt der Meldung ist der Urheber des Textes verantwortlich.

Weitere Informationen

Links

Schnellwarn- und Kommunikationssysteme

Behörden für die Lebensmittelsicherheit

RecallSwiss

RecallSwiss ist eine Web-App für Produkterückrufe, öffentliche Warnungen und Sicherheitswarnungen des Büros für Konsumentenfragen.

Letzte Änderung 25.11.2022

Zum Seitenanfang

 

 

Flyer - Übersicht 2021:
Öffentliche Warnungen, Rückrufe und Schnellwarnsystem RASFF

lme-gg-grau
lme-gg-grau
https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/lebensmittel-und-ernaehrung/rueckrufe-und-oeffentliche-warnungen.html