Amtliche kantonale Lebensmittelkontrolle

Personen, die in der amtlichen Lebensmittelkontrolle tätig sind, müssen über ein entsprechendes Diplom verfügen: Diplom für die amtliche Lebensmittelkontrolle oder Diplom für die leitende amtliche Lebensmittelkontrolle. Ein Diplom erhält, wer das entsprechende Ausbildungsprogramm absolviert und dieses erfolgreich mit einer Prüfung abschliesst.

 

Um eines dieser Diplome zu erhalten, ist eine Anstellung in einem kantonalen Laboratorium Voraussetzung. Die Ausbildung findet grösstenteils im Kanton statt. Die Kurse werden vom und teilweise im BLV durchgeführt. Wer ein eidgenössisches Diplom erlangen will, nimmt als Erstes Kontakt zu einem kantonalen Labor auf und absolviert dort die Ausbildung.

Die Kurse des BLV können individuell von Angestellten der Bundesverwaltung und externen Partnern besucht werden. Jede Anmeldung wird einzeln geprüft und vom BLV genehmigt. Um die Kurse besuchen zu können, müssen die Teilnehmenden die Mindestanforderungen erfüllen. Für jeden besuchten Kurs wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Die Teilnahmebestätigungen allein berechtigen nicht zum Erwerb des Diploms.

 

Preise und Administration

Jeder Kurstag kostet im Rahmen der DAL-Ausbildung CHF 500.–, während für die DLAL-Ausbildung CHF 400.– pro Tag berechnet werden. Die Anmeldung für die einzelnen Module erfolgt per Anmeldeformular. Die Rechnungsstellung erfolgt separat per Post.

Prüfungskomission

Für die Ausbildungen und Prüfungen DAL, DLAL und amtliche Fachassistentin / amtlicher Fachassistent ist eine einzige Prüfungskommission zuständig. Sie setzt sich aus Mitgliedern der amtlichen kantonalen Kontrollorgane zusammen. Sie legt die Lernziele und -inhalte der Fächer und der Prüfungsaufgaben fest und entscheidet über Sonderfälle betreffend die Ausbildungen und die Teilnehmenden. Sie verfügt über die nötigen Mittel, um die drei Ausbildungsbereiche abzudecken.

 

Weitere Informationen

Letzte Änderung 31.08.2021

Zum Seitenanfang

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/das-blv/auftrag/bildung/kantonale-lebensmittelkontrolle.html