Auftrag und Aufgaben des BLV

Hauptaufgabe des BLV ist es, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Mensch und Tier aktiv zu fördern. Die Bundesverfassung, Gesetze, Verordnungen und Staatsverträge bilden dafür die Grundlage.

Das BLV schafft Voraussetzungen, damit die Sicherheit von Lebensmitteln auf hohem Niveau gewährleistet werden kann und die Konsumentinnen und Konsumenten vor Täuschung geschützt sind. Das Amt fördert eine gesunde Ernährung. Es stellt ein hohes Niveau des Tierschutzes und der Tiergesundheit in der Schweiz sicher und überwacht den grenzüberschreitenden Verkehr mit Lebensmitteln und Tieren. Es sorgt dafür, dass Tiere frei von Tierseuchen sind, insbesondere von solchen, die den Menschen gefährden könnten. Das Amt unterstützt die Öffnung der Märkte und bringt die Anliegen der Schweiz in internationalen Gremien ein. Es kontrolliert den Handel von geschützten Arten.

Gesunde Tiere - gesunde Menschen - sichere Lebensmittel

Die Bundesverfassung, Gesetze, Verordnungen und Staatsverträge bilden die Grundlage für die Arbeit des BLV zugunsten von Mensch und Tier. Es ist Aufgabe des Amtes, diese Gesetzesgrundlagen vorzubereiten.
Im Dienste der Bevölkerung bekennt sich das BLV zudem zu einer offenen, umfassenden Kommunikation auf der Basis wissenschaftlicher Fakten. Dafür betreibt das Amt angewandte Forschung zur Beurteilung gesundheitlicher Risiken und unterstützt Forschungsprojekte in seinem Aufgabengebiet.

Vollzug

Das BLV ist zuständig für den Vollzug der grenztierärztlichen Kontrolle, des Artenschutzabkommens im Rahmen des Bundesgesetzes CITES und der Pelzdeklarationsverordnung.

Forschung

Das BLV betreibt in kleinem Umfang eigene angewandte Forschung und unterstützt Projekte anderer Institutionen (v. a. Universitäten). So beschafft sich das Amt die wissenschaftlichen Grundlagen, die es benötigt, um seinen Auftrag zu erfüllen.

Weiter- und Fortbildung Veterinärdienst

Das BLV koordiniert die Aus- und Weiterbildung von Personen, welche im öffentlichen Veterinärwesen eine amtliche Funktion wahrnehmen. Die vollzugsnahe Ausbildung ist ein zentrales Element des Veterinärdienstes Schweiz.

Beurteilung gesundheitlicher Risiken

Die Beurteilung gesundheitlicher Risiken für den Menschen ist eine der Hauptaufgaben des BLV. Die Fachpersonen des BLV prüfen dazu Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände nach international anerkannten Methoden.

One Health

Die enge Zusammenarbeit zwischen der Veterinär- und Humanmedizin ist Voraussetzung für die Erhaltung und Förderung der Gesundheit von Mensch und Tier, für die Einsparung von Ressourcen und den Erhalt einer intakten Umwelt. Dieser interdisziplinäre Ansatz nennt sich One Health.

Weitere Informationen

Letzte Änderung 11.05.2017

Zum Seitenanfang

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/das-blv/auftrag.html