Überwachung

Die Überwachung des Verbrauchs von Antibiotika und der Entwicklung von Resistenzen wird ausgebaut. Wo möglich, soll diese Überwachung bereichsübergreifend koordiniert werden.

StAR Überwachung

Das BLV überwacht die Situation der Antibiotikaresistenzen bei Mastgeflügel, Mastschweinen, Rindern und Fleischprodukten. Dabei arbeitet es mit dem „Zentrum für Zoonosen, bakterielle Tierkrankheiten und Antibiotikaresistenz“ (ZOBA) zusammen. Neu werden auch Daten zu Resistenzen von tierpathogenen Bakterien (Bakterien, welche Tiere krank machen können) erhoben.

Neu wird der Verbrauch von Antibiotika bezüglich der verschiedenen Tierarten und Produktionstypen (z. B. Kälbermastbetrieb, Milchviehbetrieb), der einzelnen Tierhaltungen und der einzelnen Tierarztpraxen und -kliniken erfasst. Bis jetzt wurde nur erhoben, wie viel Antibiotika die Firmen an die Tierärzteschaft verkaufen.

Massnahmen im Bereich Tier

Weitere Informationen

Letzte Änderung 28.09.2020

Zum Seitenanfang

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/tiere/tierarzneimittel/antibiotika/nationale-strategie-antibiotikaresistenzen--star--/ueberwachung.html