Resistenzbekämpfung

Aufgrund von Resistenzen verlieren Antibiotika ihre Wirkung und bakterielle Infektionskrankheiten werden zu einer Bedrohung. Deshalb sind Antibiotikaresistenzen gezielt zu bekämpfen. Eine rasche Erkennung der Resistenzen ist dabei wichtig.  

Selbst wenn Antibiotika sachgemäss und mit grosser Sorgfalt eingesetzt werden, kann die Entstehung resistenter Bakterien nicht komplett verhindert werden. Die Entwicklung von Resistenzen ist ein natürlicher Prozess. Gegen die Verbreitung von Resistenzen kann hingegen einiges unternommen werden. Bestehende Resistenzen müssen erkannt und ihre Verbreitung bestmöglich verhindert werden. Die Einhaltung von Hygienemassnahmen und die Berücksichtigung der Biosicherheit spielen dabei eine wichtige Rolle. So lässt sich das Risiko für die Ausbreitung und Verschleppung von Resistenzen reduzieren.

Massnahmen beim Tier  

Weitere Informationen

Letzte Änderung 24.07.2018

Zum Seitenanfang

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/tiere/tierarzneimittel/antibiotika/nationale-strategie-antibiotikaresistenzen--star--/resistenzbekaempfung.html