menuCH - Nationale Ernährungserhebung

Mit der Nationalen Ernährungserhebung menuCH stehen erstmals repräsentative Daten zum Lebensmittelverzehr und Ernährungsverhalten der in der Schweiz lebenden Bevölkerung zur Verfügung.

Nationale Ernährungserhebung (menuCH)

Ernährung und Bewegung haben einen direkten Einfluss auf die Gesundheit und Lebensqualität. Aber was und wieviel essen und trinken die in der Schweiz wohnhaften Personen eigentlich? Und wie steht es um die Bewegungsgewohnheiten?

Ernährung und Bewegung haben einen direkten Einfluss auf die Gesundheit und Lebensqualität. Aber was und wieviel essen und trinken die in der Schweiz wohnhaften Personen eigentlich? Und wie steht es um die Bewegungsgewohnheiten?Die nationale Ernährungserhebung menuCH ist diesen Fragen nachgegangen.

Die Erhebung

Von Januar 2014 bis Februar 2015 wurden rund 2000 Personen aus der Schweizer Wohnbevölkerung befragt. Männer und Frauen im Alter von 18 bis 75 Jahren gaben Auskunft zu ihrem Lebensmittelkonsum sowie zu ihrem Koch-, Ess- und Bewegungsverhalten (siehe Links unter «Weitere Informationen»).

Im Erklärvideo «menuCH – die erste nationale Ernährungserhebung in der Schweiz» erfahren Sie Schritt für Schritt, wie die Daten erhoben wurden.

MenuCH ist ein Projekt des BLV in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG). Das Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Lausanne (IUMSP) hat die Erhebung im Auftrag des BLV und des BAG durchgeführt. 

Zielsetzung

Das Ziel von menuCH war, Daten zum Thema Ernährung zu erheben, die repräsentativ für die Schweiz sind. Die Daten erlauben einen Überblick über die aktuelle Ernährungssituation. Die Ergebnisse …

  • helfen, aktuelle Ernährungsempfehlungen zu überprüfen und wo nötig anzupassen
  • helfen, mögliche mit Lebensmitteln verbundene Risiken schneller zu erkennen
  • ermöglichen, wirkungsvolle Ernährungsstrategien sowie Massnahmen zur Förderung der Gesundheit und Lebensqualität zu entwickeln und umzusetzen (weitere Informationen unten)
  • unterstützten die gezielte Verbesserung des Lebensmittelangebots und der Lebensmittelzusammensetzung
  • unterstützen die Forschung und die Entwicklung in den Bereichen der Ernährungs-, Lebensmittel- und Verhaltenswissenschaften mit aktuellen Daten

Weitere Informationen 

Im Detail

Das für die Nationale Ernährungserhebung menuCH eingesetzte Fotobuch, kann von interessierten Forschenden, Lehrpersonen sowie Personen, welche in der Beratung tätig sind, mittels Bestellformular kostenlos bezogen werden.

Daten für Forschungszwecke

Sind Sie an den vollständig anonymisierten Einzeldaten der Nationalen Ernährungserhebung «menuCH» 2014/2015 interessiert? Reichen Sie ein Gesuch ein und gehen Sie dabei wie folgt vor:

  • Registrieren Sie sich auf dem Online-Portal.
  • Füllen Sie das Online-Formular aus. Stimmen Sie den Bestimmungen zum Datenschutz zu und senden Sie das Formular elektronisch ab. Sie können anhand der Dokumente im Register „Documentation“ vorgängig prüfen, ob Sie das ganze Datenset benötigen oder nur ein Subset.
  • Das BLV prüft das Gesuch. Sofern die Voraussetzungen erfüllt sind, erhalten Sie die Datenschutzvereinbarung zur Unterzeichnung schriftlich zugestellt.
  • Unterschreiben Sie die Datenschutzvereinbarung und retournieren sie an das BLV. Sie werden benachrichtigt, sobald Ihnen die Daten auf dem Online-Portal zum Herunterladen zur Verfügung stehen.

Kontakt: ernaehrungserhebung@blv.admin.ch

Letzte Änderung 31.05.2018

Zum Seitenanfang

https://www.blv.admin.ch/content/blv/de/home/lebensmittel-und-ernaehrung/ernaehrung/menuch.html