Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Artenschutz / CITES

Die private Haltung von Wildtieren exotischer Herkunft kann doppelt problematisch sein: aus Sicht des Tierschutzes und des Artenschutzes. Der so genannte „Exoten-handel“ betrifft Millionen Wildtiere jährlich. Die Tiere werden in aller Welt gefangen, per Schiff oder Flugzeug Tausende von Kilometern weit transportiert, um hier bei uns verkauft zu werden. Sei es im Zoofachhandel, auf einer Tierbörse oder übers Internet.

Der Handel wird mittels internationaler Abkommen und nationalen gesetzlichen Be-stimmungen geregelt und kontrolliert.

Ein wichtiges Instrument zum Schutze gefährdeter Wildtiere ist das Washingtoner Artenschutzabkommen CITES. Das Übereinkommen regelt den internationalen Handel und gilt für ca. 5‘000 Tierarten. Die drei Anhänge des Abkommens gliedern die Tierarten je nach Gefährdungsgrad. Anhang 1 listet die unmittelbar bedrohten Arten auf. Der Handel mit diesen Tieren ist verboten.

Auch wenn die Tiere nicht direkt durch CITES geschützt sind, ist die Einfuhr häufig bewilligungspflichtig - zum Schutze der Tiere.
Ausgenommen sind lediglich klassische Heimtiere aus der EU wie zum Beispiel Kanarienvögel oder Wellensittiche, Nagetiere (Meerschweinchen, Goldhamster, Ratten), ungeschützte Aquariumsfische und nachgezüchtete Chinchillas oder Kaninchen. Die detaillierten Bestimmungen finden Sie hier:

Typ: PDF
Mathias Lörtscher im Interview
Letzte Änderung: 04.06.2012 | Grösse: 156 kb | Typ: PDF


Fachkontakt: info@blv.admin.ch

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

 

Link

Logo CITES
CITES: Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora CITES (externer Link, neues Fenster)


Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV
info@blv.admin.ch | Rechtliche Grundlagen | Webanalyse
http://www.blv.admin.ch/tsp/04128/04129/index.html?lang=de