Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Version: 2013.11, 21.06.2013

Detail Labor (2011)

Anschrift    Institut für Veterinär-Virologie 
 Länggassstrasse 122 
 Postfach 
 3001 Bern 
Web   http://www.ivv.unibe.ch/
Telefon   031 631 25 05 
Fax   031 631 25 34 
 
Verantwortung Diagnostik   Prof. Dr. Reto Zanoni 
Telefon 031 631 23 78   
Email   reto.zanoni@vetsuisse.unibe.ch


Anerkannt für (mit Referenzfunktion)

Blauzungenkrankheit (Bluetongue)
Bovine Virusdiarrhoe / Mucosal Disease
Caprine Arthritis-Encephalitis
Encephalomyelitis der Pferde
Enzootische Leukose der Rinder
Equine Arteritis
Equine Infektiöse Anämie
Infektiöse bovine Rhinotracheitis/Infektiöse pustulöse Vulvovaginitis
Lungenadenomatose
Maedi-Visna
Tollwut


Leistungsangebot

Diagnostik
Diagnostik für alle aufgeführten Tierseuchen nach akkreditierten Methoden.
Akkreditiertes Labor ( STS 249 ) nach ISO/IEC 17025.

Referenzfunktion
Bestätigung von Befunden im Auftrag der anerkannten Laboratorien.
Typisierung und Aufbewahrung von Erregern (Stammsammlung).
Beschaffung und Bereitstellen von Referenzmaterialien.
Standardisierung diagnostischer Methoden.
Qualitätskontrolle für die Zulassung von Testkits und Durchführung von Ringversuchen.

Beratung
Beratung der Veterinärdienste und Tierhalter in Fragen der Prophylaxe, Diagnostik und Bekämpfung von Tierseuchen.
Erstellen von Expertisen auf Anfrage.
Beiträge zur Ausbildung der amtlichen Vollzugsbehörden.
Impfberatung bei der Tollwut

Forschung und Entwicklung
Verbesserung der bestehenden Untersuchungsmethoden durch Entwicklung und Überprüfung von neuen Methoden (weitere Drittmittel).
Angewandte Forschung auf den Schwerpunktgebieten Lentiviren der kleinen Wiederkäuer, Bovine Virus-Diarrhoe und Tollwut (weitere Drittmittel).

Zusätzliches Angebot
Betrieb der Schweizerischen Tollwutzentrale mit diagnostischen Aufgaben im veterinär- und humanmedizinischen Bereich, epidemiologischer Aufarbeitung von Tollwutfällen, beratender, informativer und forschender Tätigkeit.

Hinweise für das Einsenden von Proben
Detaillierte Angaben finden sich im Vademecum und auf der Homepage des Instituts für Veterinär-Virologie (siehe auch Rabies Centre).

zurueck


Fachkontakt: info@blv.admin.ch

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

 


Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV
info@blv.admin.ch | Rechtliche Grundlagen | Webanalyse
http://www.blv.admin.ch/themen/laborliste/index.html?lang=de