Volltextsuche

 

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Honig und andere Imkereiprodukte

Honig ist der süsse Stoff, den die Bienen erzeugen, indem sie Nektar und Honigtau oder andere zuckerhaltige Sekrete lebender Pflanzenteile aufnehmen, durch körpereigene Stoffe bereichern, in ihrem Körper verändern, in Waben speichern und reifen lassen. Er kann flüssig, dickflüssig oder kristallin sein. Mit Honig und anderen Imkereiprodukten befasst sich das Zentrum für Bienenforschung (Agroscope).

In der Tierseuchenverordnung (Art. 39;TSV) ist vorgeschrieben, dass Honig derart verarbeitet wird, dass Bienen keinen Zutritt zum Honig oder zu Gebinden haben können. Futtermittel für Bienen dürfen nur Honig enthalten, der frei von Sporen der Faulbrut (eine zu bekämpfende Tierseuche) ist.

Das Zentrum für Bienenforschung (Agroscope Liebefeld-Posieux) arbeitet im Rahmen der landwirtschaftlichen Forschung des Bundes für die Bedürfnisse der Bienenhaltung und Imkerei und berät das BLV in Bienenfragen.

Fachkontakt: info@blv.admin.ch

Ende Inhaltsbereich


Weitere Informationen



http://www.blv.admin.ch/themen/03834/03845/index.html?lang=de