Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich



Die Milch in der Lebensmittelkette

Die Lebensmittelverordnung definiert die Begriffe "Milch" und "Milchprodukte": Milch ist das ganze Gemelk einer Kuh oder mehrerer Kühe, die regelmässig gemolken werden. Milchprodukte sind Erzeugnisse, die bei der Verarbeitung von Milch oder der weiteren Verarbeitung von Milchprodukten entstehen. Sie können prozess- und produktspezifische Zutaten und Zusatzstoffe enthalten.

Alle Stufen auf dem Weg vom Stall bis auf den Teller setzen sich dafür ein, dass Konsumentinnen und Konsumenten qualitativ hochwertige und hygienisch einwandfreie Milch und ebensolche Milchprodukte bekommen.

Qualitätssicherung beginnt im Stall und auf der Wiese..
In der Primärproduktion sorgt der Nutztierhalter dafür, dass die Tiere fach- und tiergerecht gehalten werden, dass die Futtermittel den hohen gesetzlichen Anforderungen genügen und dass die Milch den Hof in einwandfreier Qualität verlässt.

Aufgaben des Bundes
Auf Bundesebene ist das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen für die Rechtsgrundlagen und für die Koordination der kantonalen Vollzugsarbeit zuständig.

Die Anforderungen an die Milchproduktion sind durch Verordnungen und technische Weisungen geregelt, welche 2011eine Anpassung erfahren haben.

Aufgaben der Kantone
Die Kantone unterstützen die Produzentinnen und Produzenten in ihrer Qualitätssicherung. Im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht führen die kantonalen Vollzugsbehörden Betriebskontrollen durch. Sie ordnen allfällige Massnahmen, die sich aus den Kontrollen oder der Milchprüfung ergeben an und vollziehen sie.

Aufgaben der Branche
Die Produzenten und Verarbeiter von Milch und Milchprodukten sind an strenge rechtliche Gesundheits- und Hygieneanforderungen gebunden. Sie sind zu einer Selbstkontrolle verpflichtet. Sie sind auch verantwortlich für die Durchführung und die Weiterentwicklung der Milchprüfung.

Die Beratung der Milchproduzentinnen und -produzenten ist privatrechtlich und neu ohne Unterstützung des Bundes geregelt.


Fachkontakt: info@blv.admin.ch

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

 


Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV
info@blv.admin.ch | Rechtliche Grundlagen | Webanalyse
http://www.blv.admin.ch/themen/03834/03838/index.html?lang=de