Volltextsuche

 

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Begleitdokument

Klauentiere, die vorübergehend oder dauerhaft ihren Herkunftsbetrieb verlassen, müssen von einem Begleitdokument begleitet sein.

Das Begleitdokument – ein offizielles Formular

Für das Verstellen und Transportieren von Klauentieren sind nur die offiziellen Formulare des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) zu verwenden.

Aktuell: Neues Begleitdokument

Mit Inkrafttreten der revidierten Tierschutzgesetzgebung auf den 1. Januar 2014 wurden Personen, welche Tiere transportieren, verpflichtet, die benötigte Fahrzeit zu dokumentieren. Dementsprechend ist das offizielle Begleitdokument des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), welches für das Verstellen und Transportieren von Klauentieren verwendet werden muss, angepasst worden.

Damit die in Art. 15 des Tierschutzgesetzes (TschG) festgelegte maximale Fahrzeit von 6 Stunden am Zielort des Tieres überprüft werden kann, ist die Dokumentation der Fahrzeit (insbesondere bei Transporten über mehrere Stationen oder durch mehrere Fahrerinnen oder Fahrer) von Bedeutung.

Unter Punkt 7 des definitiven Begleitdokuments müssen Personen, die Tiere transportieren, die Dauer der einzelnen Fahr-, bzw. Transportetappen schriftlich festhalten. Die gesamte Fahrzeit darf ab Verladeplatz höchstens 6 Stunden betragen.

Als Fahrzeit gilt die Zeit, in der sich die Räder des Transportfahrzeuges drehen. Die Fahrzeit der Tiere ist damit gleichbedeutend mit der Lenkzeit des Fahrers. Die jeweilige Fahrzeit muss dem Empfänger bei der Übergabe der Tiere schriftlich mitgeteilt werden.

Um die Fahrzeiten vollständig zu dokumentieren, müssen Belade- und Entladezeit eingetragen werden. Zudem muss der Fahrer das Kontrollschild des Tiertransportfahrzeugs erfassen und die gesamten Angaben mit Name und Unterschrift bestätigen.
Typ: PDF
Begleitdokument für Klauentiere
Letzte Änderung: 16.12.2014 | Grösse: 274 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
Erläuterungen zum Begleitdokument für Klauentiere
Letzte Änderung: 15.07.2004 | Grösse: 16 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
Anleitung zum Begleitdokument für Klauentiere
Letzte Änderung: 15.07.2004 | Grösse: 29 kb | Typ: PDF


Tierliste

Für Transporte von mehreren Tieren können die Tier-Nummern im Formular Tierliste eingetragen werden.
Typ: PDF
Tierliste
Beilage zum Begleitdokument für Klauentiere
Letzte Änderung: 15.07.2004 | Grösse: 121 kb | Typ: PDF

Begleitdokument bei seuchenpolizeilichen Massnahmen

Besteht bei einem Tierhaltungsbetrieb der Verdacht auf Seuchen oder wurde eine Seuche
festgestellt, dürfen Tiere den Betrieb nur mit einem separaten Begleitdokument verlassen. Dieses muss der/die amtliche Kontrolltierarzt/-ärztin ausstellen und unterschreiben.

Die folgende Datei kann direkt am PC ausgefüllt und ausgedruckt werden.
Typ: PDF
Begleitdokument bei seuchenpolizeilichen Massnahmen
Letzte Änderung: 15.12.2009 | Grösse: 325 kb | Typ: PDF

Formularblöcke können bei den von den Kantonstierärztinnen und Kantonstierärzten bezeichneten Stellen bezogen werden.
Typ: PDF
Bezugsquelle Begleitdokumente
Letzte Änderung: 04.10.2011 | Grösse: 127 kb | Typ: PDF


Fachkontakt: info@blv.admin.ch

Ende Inhaltsbereich



http://www.blv.admin.ch/gesundheit_tiere/00297/00299/00302/index.html?lang=de