Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Einfuhren aus Mitgliedsländern der EU und Norwegen

[gilt auch für Fischerzeugnisse (tote Fische ganz oder verarbeitet) aus Island]

Die zuständigen kantonalen Behörden überprüfen im Rahmen ihrer Kontrollaktivitäten die vorgeschriebenen Veterinärzeugnisse oder Handelsdokumente.

Beachten Sie, dass Tiere und Waren aller Arten und Kategorien nicht über jedes beliebige Zollamt eingeführt werden können. Erkundigen Sie sich bei den Zollbehörden über die Abfertigungskompetenzen der einzelnen Zollämter (siehe rechts "Zoll").

Vorbehalten bleiben ausserdem die Artenschutzkontrollen, die bei der Einfuhr von geschützten Tieren sowie Teilen davon und Produkten daraus weiterhin vorgeschrieben sind (siehe rechts "Wildtiere und Wildpflanzen / CITES").


Fachkontakt: info@blv.admin.ch

Ende Inhaltsbereich



Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV
info@blv.admin.ch | Rechtliche Grundlagen | Webanalyse
http://www.blv.admin.ch/ein_ausfuhr/01718/01719/index.html?lang=de