Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Fleisch von Hasenartigen und von Haarwild ausser Huf- und Klauentieren

Hier finden Sie die Bedingungen für die Ein- und Durchfuhr von Fleisch von Nutzkaninchen, wildlebenden Hasenartigen (Kaninchen und Hasen) und anderen wildlebenden Landsäugetieren ausser Huf- und Klauentieren (z.B. Kängurus, Bären) aus Drittländern, sowie Listen der zugelassenen Herkunftsländer und -gebiete, der zugelassenen Lieferbetriebe und die Muster der Veterinärzeugnisse.

Die untenstehenden Bedingungen gelten vorbehaltlich der am Tag der Einfuhr geltenden
Halten Sie bei der Einfuhr von Fleisch von (möglicherweise) gefährdeten Tierarten auch die CITES-Bestimmungen ein, z.B. für Bärenfleisch.

Bedingungen für die Ein- und Durchfuhr aus Drittländern

Typ: PDF
Ein- und Durchfuhr von Lebensmitteln tierischer Herkunft aus Drittländern
Letzte Änderung: 15.07.2014 | Grösse: 218 kb | Typ: PDF

Zugelassene Herkunftsländer und Muster der Veterinärzeugnisse

Diese finden Sie in der
Ab 26. März 2013 muss im Muster "RM" eine neue Tierschutzbescheinigung eingefügt werden. Details und Übergangsfristen siehe:
Die Herkunftsländer müssen über genehmigte Rückstandsüberwachungspläne verfügen gemäss:

Zugelassene Lieferbetriebe in Drittländern


Fachkontakt: info@blv.admin.ch

Ende Inhaltsbereich



http://www.blv.admin.ch/ein_ausfuhr/01190/01194/index.html?lang=de